Hier findest du einige häufig gestellte Fragen

„Wie gut performt die automatische Transkription?

Dies hängt von der Aufnahmeeinstellung und der Aussprache der Sprecher ab. In einer „perfekten“ Umgebung (z. B. einem Fernsehinterview mit Drehbuch) können wir eine Genauigkeit von 95-97 % erreichen, während in Situationen wie einer spontanen Besprechung, schnellen Sprechern, Akzenten oder einem lauten Hintergrund wie einem belebten Café 40-50 % Fehltranskriptionen oder Lücken auftreten können.

Wie kann ich die Transkriptionsqualität verbessern?

Generell gilt: Je besser die Audioaufnahme, desto besser die automatische Transkription. Ein langsamer Muttersprachler in einem professionellen Tonstudio wird nahezu perfekt transkribiert, während eine Besprechung in einem großen Restaurant, die mit einem alten Smartphone aufgenommen wurde, viele Fehler aufweist. Wenn Sie die Aufnahmeeinstellung beeinflussen können, empfehlen wir zumindest ein gutes Mikrofon und eine ruhige Umgebung mit möglichst wenig Hintergrundgeräuschen.

HWie lange dauert es bis mein Transkriptionsresultat bereit ist?

Eine Stunde Audio dauert in der Regel zwischen 40 und 90 Minuten. Du erhälst eine E-Mail, sobald sie fertig ist. Im Vergleich dazu würde eine manuelle Transkription 4-6 Stunden dauern.

Wo werden meine Daten verarbeitet?

– „Normal“: Ihre Daten werden auf unserer lokalen Infrastruktur in der Schweiz gespeichert. Die Audiodateien werden von externen Diensten (z.B. Google) verarbeitet, die ihre Server innerhalb der Schweiz haben. Unsere Verträge mit ihnen gewährleisten, dass Ihre Daten nach der Verarbeitung gelöscht werden.

– Streng vertraulich“: Ihre Daten verlassen nie unsere Server in der Schweiz. (nur auf Anfrage)

Kann ich Stenoris auf meinem eigenen Server installieren?

Ja. Wir können Stenoris auf Ihrer lokalen Infrastruktur installieren und betreiben. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung unter info@stenoris.com

Was passiert wenn mehrere Sprecher gleichzeitig sprechen?

Parallele Sprache ist für Menschen schwer zu erkennen, und für Maschinen erst recht. Im Moment haben wir keine Lösung, die eine zuverlässige Ausgabe für parallele Sprache erzeugt. Aus diesem Grund arbeiten wir an einer Erweiterung unseres Editors, die die manuelle Transkription paralleler Sprache erheblich vereinfacht.

Mein Audioformat wird nicht unterstützt, was kann ich tun?

Wir unterstützen mehr als 25 Audio- und Videoformate, so dass ein solcher Fall sehr unwahrscheinlich ist. Wenn Sie Ihre Aufnahme jedoch in einem nicht unterstützten Dateiformat haben, empfehlen wir, sie in das Wave-Format (typische Endung .wav) zu konvertieren. Für diese Aufgabe gibt es kostenlose Online-Dienste, z. B.

Wenn Sie es vorziehen, ein Tool auf Ihrem Computer zu verwenden (z. B. wenn Ihr Audio sensible Daten enthält), können Sie dies tun:

Meine Sprache wird nicht unterstützt, was kann ich machen?

Wir können ganz einfach eine neue Sprache zu Stenoris hinzufügen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Sie haben die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden? Seien Sie nicht schüchtern und kontaktieren Sie uns direkt.

contact@stenoris.ch